Verhalten bei Nebel

Der Herbst hat bei uns zwei Gesichter. Zum einen genießen wir die letzten warmen Sonnentage und eine farbenfrohe Natur. Andererseits gehören intensive „Nebellandschaften“ zu dieser Jahreszeit.

Dieser Nebel ist nicht nur gefühlt unangenehm, sondern er bringt auf dem Golfplatz auch erhebliche Gefahren beim Golfspiel mit sich. Wenn beispielsweise die Sicht so gering ist, dass Spieler die Flugbahn ihres Balles nicht mehr genau verfolgen können und nur noch erahnen, wohin der Ball geflogen ist, kann dies zu einem Risiko für vorausspielende Flights werden. Auch können auch andere Flights auf den entgegen kommenden Spielbahnen nicht mehr wahrgenommen werden, was ebenfalls zu einem erheblichen Risiko führt.

In solchen Situationen ist die Sicherheit aller Spielerinnen und Spieler auf dem Platz nicht mehr gewährleistet!

Daher gilt:

  1. Wer bei Nebel auf dem Golfplatz spielt, hat sich so zu verhalten, dass kein anderer Spieler gefährdet wird.
  2. Die Wahl des Schlägers muss jederzeit den Sichtverhältnissen angepasst sein.
  3. Jeder Spieler ist für sich und sein Spiel selbst verantwortlich.
  4. Der Golfclub Teck übernimmt keine Haftung für Personen- oder Sachschäden, wenn sich Spieler über diese Grundregel hinwegsetzen.

Vorstand
Golfclub Teck e.V.

Verhalten bei Gewitter

Bitte klicken Sie die Grafik an...